Drainage verlegen - Böden schonend trockenlegen

Mit Drainagen gibt der Boden Staunässe und überschüssiges Wasser ab. Gut funktionierende Drainagen sind die Voraussetzung für die Nutzung von Agrarflächen. Deshalb legen wir bereits bei der Planung großen Wert auf die korrekte und saubere Funktion des Drainagesystems.

 

Exakte Planung ist Voraussetzung

Die Bodenbeschaffenheit und die lokalen Gegebenheiten (Gefälle, Höhenunterschiede, Gräben, Straßen/Wege) beeinflussen die Gestaltung des Drainagesystems. Zu Anfang führen wir präzise Felduntersuchungen durch. Mit Hilfe von GPS Daten erarbeiten wir einen exakten Drainageplan mit genauen Positionen, auch über große Distanzen hinweg. Den Plan erhalten Sie zur Archivierung, gleichzeitig speichern wir alle Pläne für einen schnellen digitalen Zugriff in unserem Datenarchiv.

Wesentlich für die Wasserbindung und somit für die Auslegung des Drainagesystems ist die Art des Bodens. Lehm, Ton, Schluff und Torf besitzen eine starke Wasserbindung, sandige Böden binden das Wasser weit weniger und besitzen wenig Verdichtungen. Zu berücksichtigen ist auch ein hoher Eisenanteil im Boden, der die Gefahr von Ablagerungen birgt. Die Drainage verockert. Durch spülfähige Systeme mit Hilfe von Ausläufen aus Schächten oder Gräben kann dies vermieden werden.

In jedem Fall achten wir auf sorgfältige Drainageverlegung mit der Drainagefräse/offene Bauweise, bei der eine Bodenverdichtung vermieden wird. Der Boden wird aufgelockert, überschüssiges Wasser fließt besser ab. Bei Bedarf fügen wir Sand hinzu, um die Wasserdurchlässigkeit zusätzlich zu verbessern. An der Schnittstelle wird der Boden locker vermischt. Bei großen Höhenunterschieden baggern wir der Boden vorab aus um diese auszugleichen.

 

Produktive Bewirtschaftung der Nutzfläche

Ein ausgeglichener Bodenwasserhaushalt sorgt für lockere, gut durchlüftete Böden mit einem idealen Bodenklima. Ein verbessertes Pflanzenwachstum und gesteigerte Erträge sind das Ergebnis. Probleme wie ein zu hoher Grundwasserspiegel, Zufluss von Fremdwasser, Stau- oder Haftwasser lösen wir mit einem leistungsfähigen Drainagesystem – individuell für Sie angepasst.

TECHNISCHE DATEN IM ÜBERBLICK

Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an!

Einbautiefe von 0,30 m bis 1,90 m
Breite von 0,22 m (Standard) bis 0,50 m (auf extra Wunsch)

PLANUNG

Präziser Dränageplan mit Hilfe von GPS für eine exakte Positionsbestimmung.

ERTRAGSSTEIGERUNG

Mit einer Dränung erreichen Sie Ertragssteigerungen bis zu 100%.

DRAINAGESPÜLUNG

Eine regelmäßige Drainagespülung zur Instandhaltung empfielt sich.

FOTOS EINER DRAINAGEVERLEGUNG